Mit der NAS ausfallsicher Fotos auf Flickr sichern

Iomega Active Folder

Iomega Active Folders

Vor geraumer Zeit berichtete ich in meiner Euphorie über Dropbox als ausfallsicheres Medium, um (nicht nur) Fotos im Netz zu sichern. Der Dienst funktioniert auch tadellos und unauffällig, er ist aber nicht gerade preiswert.

Mit der Anschaffung eines NAS-Geräts von Iomega (das sind Festplatten, die man sich ins heimische Netzwerk anschließen kann) wurde ich mit einem tollen Feature überrascht, welches es mir erlaubt, alle auf der Festplatte gespeicherten Fotos automatisch auch nach Flickr hochzuladen.

Damit sind die Fotos auch gleich doppelt gesichert: Einmal auf der Netzwerkfestplatte und einmal in der Cloud bei Flickr. Mit einem Flickr Pro-Account (kostet 25$ pro Jahr oder 45 $ für 2 Jahre) kann man zudem unbegrenzt Fotos hochladen. Das kostet mich deutlich weniger als Dropbox (kostet dagegen 20$ pro Monat für max. 100 GB) und gibt mir die Sicherheit, dass ich wirklich immer alle Fotos sichern kann und mir der Anbieter nicht nach einigen Gigabytes den Hahn zudreht.

Dieses Feature, welches sich “Active Folder” nennt, unterstützt auch Facebook, YouTube und einige andere Social Media Plattformen. Die anderen habe ich aber nicht ausprobiert, weil ich meine Fotos nur sichern und nicht veröffentlichen will. Daher speichere ich alle Fotos auch im Ordner “private”, wodurch sie auf Flickr als privat gekennzeichnet werden und initial nur für mich zu sehen sind.

Es ist aber nicht alles Gold , was glänzt:

  • Auf der NAS modifizierte Fotos werden als neue Bilder hochgeladen und die alte Kopie bleibt erhalten. Da kann man sich drüber streiten, ob das sinnvoll ist, oder nicht.
  • Auf der NAS gelöschte Fotos werden auf Flickr nicht gelöscht, obwohl die NAS-Anwendung auch Löschrechte bei Flickr anfordert.

Mit diesen kleinen Macken kann ich aber gut leben. Ein Backup aller Fotos im Netz für läppische 1,40 € im Monat ist einfach unschlagbar günstig. Und wer ohnehin Flickr-User ist, spart sich auch noch den regelmäßigen Upload.

Comments are disabled for this post