Indirektes Blitzen über die Decke mit dem kamerainternen Blitz

Ich verstehe nicht, warum nicht einer der Kamerahersteller es wagt, den kamerainternen Blitz nach oben schwenkbar zu konstruieren. Dann wäre der interne Blitz wenigstens mal nutzbar und man müsste nicht noch zusätzlich ein Blitzgerät mit sich herumschleppen.

Die folgenden Beispiele zeigen, wie effektiv die Ausleuchtung bei Innenaufnahmen wird, wenn man den kamerainternen Blitz gegen die Decke lenkt. Dabei wurde nur ein kleines Stück verspiegelte Kunststoff-Folie verwendet und im Winkel von ca. 45° vor den internen Blitz der Panasonic LX3 gehalten.

„Indirektes Blitzen über die Decke mit dem kamerainternen Blitz“ weiterlesen

Die Arme-Leute-Belichtung

Digitale Fotografie mit einer DSLR-Ausrüstung ist ein sehr teures Hobby. Die Kamera mit einem Kit-Objektiv ist dabei noch recht erschwinglich für unter 500 € zu haben. Mit guten gebrauchten Kameras von der Bucht kann man schon unter 200 € starten.

Wenn man aber beginnt Stück für Stück die Ausrüstung aufstocken zu wollen, wird es schwierig. Objektive, Blitzgeräte, eine Softbox, Reflektoren, Schirme, etc. kosten eine Menge Geld.

Gut, dass es in jedem Haushalt eine Menge Utensilien gibt, mit der man sich die teuren Anschaffungen mit ein wenig handwerklichem Geschick und etwas Erfindertum sparen kann.

„Die Arme-Leute-Belichtung“ weiterlesen